Unser Test der Casper Matratze für 2018

Jeder weiß, dass ein gesunder und erholsamer Schlaf für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit des Menschen sehr wichtig ist.

Ein wichtiger Aspekt für einen gesunden Schlaf ist eine gute Matratze. Sie sollte weder zu hart noch zu weich sein und Deinen Körper an den richtigen Stellen stützen. Die wichtigsten Stellen dabei sind die Schultern, die Hüfte und die Wirbelsäule. Die Casper Matratze hat alle diese Eigenschaften. Der Hersteller bietet Dir sogar an, die Matratze 100 Tage lang zu testen. Ich habe das ausgenutzt und die Matratze getestet. Ich habe für mich die folgenden Vor- und Nachteile für die Matratze gefunden:

Du wirst die Matratze lieben:

  • Wenn Du in Deiner Matratze Memory Foam haben willst, ohne dass Du das Gefühl hast, darin eingesperrt zu sein. Obwohl Du in dieser Matratze so weit einsinkst, dass der Druck von Deinen Schultern, Deinen Hüften und Deiner Wirbelsäule genommen wird, hilft Dir vor allem die Basisschicht dabei, dass Du Dich frei bewegen kannst, ohne dass Du das Gefühl hast, in der Matratze stecken zu bleiben.
  • Wenn Du nicht willst, dass das ganze Bett sich mit Dir bewegt. Die 4 Zentimeter Memory-Schaum absorbieren Deine Bewegungen perfekt, bevor sie sich über das Bett verteilen und Deinen Partner, der vielleicht einen leichten Schlaf hat, stören.
  • Wenn Du gerne eine Festigkeit magst, die trotzdem komfortabel ist. Rücken- und Seitenschläfer profitieren von einer festeren Matratze, da sie hilft, Ihre Hüften auf gleicher Höhe zu halten wie den restlichen Körper. Die weicheren Schichten der Matratze verhindern, dass Du das Gefühl hast, auf einem Felsen zu schlafen.

Du wirst diese Matratze nicht mögen:

  • Die Matratze kann in den ersten Tagen herstellungsbedingte Gerüche verbreiten.
  • Wenn Du ein Gewicht über 120 Kilogramm hast, wird Dir diese Matratze zu weich erscheinen, da sich die mittleren Viskoschaumschichten Deinem Körper zu gut anpassen und ihn tiefer einsinken lassen als andere Modelle.

Aufbau (Material & Qualität)

Bei meinem Test der Casper Matratze habe ich herausgefunden, dass die Matratze aus vier unterschiedlichen Material- und Funktionsschichten besteht. Jede Schicht besteht aus hochwertigem Schaum und hat ihre besonderen Eigenschaften.

Durch die Art, wie die Schichten aufeinander abgestimmt sind, ergibt sich ein bequemes und körpergerechtes Liegeverhalten. Die Basis der Casper Matratze bildet eine hohe Schicht aus strapazierfähigem Kaltschaum.

Darüber folgen eine Schicht Memoryschaum und eine weitere Schicht aus Kaltschaum. Diese beiden Schichten geben der Casper Matratze ihre Flexibilität und erlauben ein individuelles Einsinken der Körperpartien. Sie geben genau dort nach, wo meine Schultern oder mein Becken aufliegen.

Die Materialien reagieren extrem schnell auf meinen Körper. Sofort nachdem ich mich hinlege, erhält mein Körper, vor allem meine Wirbelsäule bis hoch zu meinem Hals-Nacken-Bereich eine extrem gute Stütze. Dabei wird keiner meiner Wirbel abgeknickt. Diese punktgenaue Anpassung verdankt die Casper Matratze der hohen Qualität des Memoryschaums.

Daher erwache ich auf der Casper Matratze am Morgen gut ausgeschlafen, frei von Verspannungen und bereit, den Tage zu beginnen. Zu der Bequemlichkeit und dem weichen Liegekomfort der Casper Matratze trägt auch die oberste Schicht bei. Sie ist aus Latexschaum hergestellt, der besonders offenporig und dadurch sehr atmungsaktiv ist.

Schichten der Casper Matratze

Die einzelnen Schichten im Überblick

Die erste Schicht, die etwa 12 Zentimeter dick ist, wird aus einem unterstützenden und eher festen Schaum gebildet, der die nachfolgende Schicht stärkt und außerdem für eine lange Haltbarkeit sorgt.

Die zweite, etwa 4 Zentimeter dicke Schicht, ist eine Übergangsschicht aus Latex-Schaum. Sie hilft dabei, Dein Gewicht beim Schlafen zu verteilen und bietet somit die nötige Bequemlichkeit beim Schlafen. Ihre Punktelastizität sorgt dafür, dass der Körper gestützt wird und dass bestimmte Körperzonen nicht ganz einsinken.

Hinweis: Die untere Schicht aus Basisschaum und die darüber liegende Übergangsschicht zeigen ein sehr genaues Muster mit Konturschnitten, die insgesamt gesehen fünf individuelle Liegezonen ergibt.
Da die Liegezonen der Casper Matratze symmetrisch aufgebaut sind, kann die Matratze jederzeit umgedreht werden, damit sie gleichmäßiger belastet wird und sich ihre Lebensdauer verlängert.

Die dritte Schicht besteht aus 4 Zentimeter dicken Memory-Schaum, also einem besonderen Schaum aus Visco-Material. Dieser Schaum reagiert auf die Körperwärme und passt sich so der Form des Körpers an. So sinken meine Schultern und mein Becken sehr gut ein, wobei meine Taille gleichzeitig gut abgestützt wird. Wenn ich mich bewege, passt sich der Schaum schnell und ohne Geräusche an meine veränderte Körperlage an.

Die vierte Schicht ist eine 4 Zentimeter dicke Deckschicht aus hypoallergenem Latex. Diese Schicht eignet sich sehr gut für Allergiker, da Hausstaubmilben darin keinen Lebensraum finden. Dadurch kann sich darin keine hohe Ansammlung an Hausstaubmilben bilden, wie das bei anderen Matratzen der Fall ist.
Diese Schicht hat außerdem eine sehr hohe Atmungsaktivität und eine große Luftdurchlässigkeit, wodurch mein Körper sehr gut abgekühlt wird.

Die Matratze ist selbst gut für Personen geeignet, die Nachts sehr stark schwitzen.

Weiteres Testverhalten der Casper Matratze

Mir wurde versprochen, dass die Matratze sich jedem Körpergewicht anpasst. Angeblich wurde die Matratze von Testpersonen mit unterschiedlichen Körpergewicht getestet, die sie in unterschiedlichen Schlafpositionen und mit simuliertem nächtlichen Schlafverhalten ausprobierten.
Dieser Test zeigte, dass die Matratze für Schläfer in Seiten-, Rücken- und Bauchlage gut geeignet ist. Die Testpersonen gaben der Casper Matratze 38,8 von 40 möglichen Punkten.
HINWEIS: Es gibt verschiedene Menschen, die auf die in Latex enthaltenen Proteine allergisch reagieren. Der Proteingehalt in dem Latex-Schaum sinkt bei der Herstellung auf ein Minimum. Außerdem kommt es durch den dichten Bezug der Matratze zu keinem Hautkontakt mit dem Latex-Schaum, sodass eine allergische Reaktion so gut wie ausgeschlossen ist. Dem Hersteller ist kein Fall bekannt, in dem die Matratze eine Latexallergie ausgelöst hat.

Das Liegegefühl

  • Die Matratze hat eine gute orthopädische Stützfunktion und einen weichen Liegekomfort. Ich konnte nach einer Nacht auf der Matratze morgens aufstehen, ohne dass mir nur ein einziger Knochen in meinen Körper wehgetan hat.
  • Die Wirbelsäule liegt auf der Matratze immer in einem natürlichen, entspannten Verlauf, ganz gleich, ob Du ein Seiten-, Bauch- oder Rückenschläfer bist.
  • Die Schultern und das Becken sinken ausreichend ein und leichtere Körperteile werden gestützt. Das Körpergewicht wird auf der Matratze sehr gleichmäßig verteilt.
  • Die Matratze reagiert schnell und genau auf die nächtlichen Bewegungen. Sie passt sich jeder neuen Schlafposition ohne irgendwelche Geräusche an.
  • Die Matratze wurde von den Testpersonen als sehr haltbar und langlebig eingeschätzt. Bei einem Dauerbelastungstest erhielt sie 29,1 von 30 Punkten.

Der Bezug der Matratze

Der Bezug der Casper Matratze ist mit einem Reißverschluss versehen, sodass er abgenommen werden kann. Er kann in zwei Teilen bei einer Temperatur bis zu 60 Grad Celsius gewaschen werden.
Die Unterseite des Bezuges besteht aus einem robusten Möbelstoff. Die Unterseite ist unempfindlich gegen Verschmutzungen, was durch die graue Farbe unterstützt wird. Die Oberseite des Bezuges ist in einer hellen Farbe gehalten. Der Bezug der Casper Matratze besteht aus Polyester und Polypropylen, die in Amerika und Europa hergestellt wurden. Das Material ist atmungsaktiv und elastisch.
Bei von dem Hersteller durchgeführten Tests hat der Bezug auch nach vielen Wäschen noch seine Form gehalten. Von den oben bereits erwähnten Testpersonen erhielt der Bezug 14,24 von 15 Punkten.

Härte und Stützfestigkeit

Schlaraffia Viva Plus Aqua

Augrund der Bewertung der Stiftung Warentest, wurde die Casper Matratze im deutschsprachigen Raum in den Härtegrad H2 eingestuft.
Die Matratzen Tester stufen indes die Matratze eher als eine weiche Matratze ein. Sie konnte allerdings auch die Anhänger von härteren Matratzen überzeugen.
Aber da der Hersteller die Matratze 100 Tage lang zum Probeschlafen zur Verfügung stellt, kann sich jeder seine eigene Meinung bilden. Du kannst zu Hause in aller Ruhe prüfen, ob der Liege- und Schlafkomfort der Matratze Deinen Bedürfnissen entgegenkommen. Wenn Sie Dir dann nicht gefällt, kannst Du Sie ohne Probleme zurückschicken.

Bewegungsübertragung

Besonders Kaltschaummatratzen glänzen in der Kategorie der Bewegungsübertragung weil sie Schock absorbieren und Bewegungen isolieren.
Wenn Du einen Partner hast und Dir Sorgen machst, den Schlaf beim umdrehen zu stören, wird Casper eine gute Wahl sein.

Kantenstabilität

Caspers Kantenstabilität ist wettbewerbsfähig gegenüber anderen Kaltschaummatratzen und schneidet etwas besser ab als man für ein Bett aus einer Box erwarten würde.
Selbst wenn Du direkt an der Kante liegst, unterstützt die Matratze Deinen Rücken perfekt. Nur beim direkten auf der Kante sitzen gibt die Matratze ein bisschen nach.

Gesundheit und Umwelt

Anfangs kann die Matratze noch Gerüche abgeben. Aber bereits 24 Stunden später sind diese verschwunden. Die Testpersonen haben herausgefunden, dass die Casper Matratze keine Pestizidrückstände, keine Weichmacher, keine bedenklichen flammen hemmenden Zusätze und kein Organzinnverbindungen enthält. Sie erhielt in diesem Bereich 15 von 15 Punkte.
Was mir besonders gut gefällt, ist, dass alle Bestandteile der Matratze getrennt und dann einzeln entsorgt werden können, wenn die Matratze, nach hoffentlich langer Lebensdauer, dann doch einmal kaputtgeht.

Service

Wenn Du auch eine Casper Matratze ausprobieren möchtest, kannst Du online Bestellen. Der Versand ist kostenlos. Die Hersteller der Matratze sind selbst so überzeugt von ihrem Produkt, dass sie Dir die Matratze für 100 Nächte Probeschlaf zur Verfügung stellen. Danach kannst Du die Matratze bei Nichtgefallen ohne Probleme kostenlos zurückschicken und erhältst Dein Geld zurück. Wenn die Matratze Dir gefällt, gibt der Hersteller Dir eine Garantie von 10 Jahren auf die Matratze.

Weitere Aspekte

  • Sie eignet sich für verschiedene Gewichtsklassen.
  • Sie eignet sich für verschiedene Gewichtsklassen.
  • Sie ist für Allergiker geeignet.
  • Sie wurde mit dem Öko-Tex Standard 100 Zertifikat ausgezeichnet.
  • Die Matratze hat einen hohen Liegekomfort.
  • Der Hersteller bietet ein 100 Tage Probeschlafen an.
  • Der Hersteller gibt auf diese Matratze eine 10 Jahre Garantie.
  • Der Hin- und Rückversand ist kostenlos.
  • Die Matratze ist sowohl für Seitenschläfer, als auch für Rücken und Bauchschläfer geeignet.

Fazit

Wie die vorgenannten Testpersonen bescheinige auch ich der Casper Matratze einen sehr guten Liegekomfort. Ich habe auf der Matratze ausgezeichnet geschlafen und bin frisch und energiegeladen aufgewacht. Nach ein paar Nächten waren meine morgendlichen Rückenbeschwerden wie weggeblasen. Ich kann diese Matratze nur weiterempfehlen, vor allem da der Kauf mit der 100 Tage Testphase vollkommen risikolos ist.

9.5 Testergebnis
Fazit

Material & Qualität
9.7
Stabilität & Komfort
9.6
Kühlung
9.5
Kantenstabilität
9.3
Probezeit / Garantie
9.3
Preis-Leistungsverhältnis
9.5

Wenn ich nicht gerade mehr über das schlafen lerne, bin ich meistens zusammen mit meinem Mann und engen Freunden unterwegs. Ich liebe Unternehmertum und lerne, wie man sich täglich verbessert. Wir haben nur ein Leben und ich möchte es zum bestmöglichen machen. Ich hoffe, dass jeder, der unsere Seite findet, einen neuen Schlafansatz verfolgt. Die Welt muss aufhören, darüber nachzudenken, als etwas, "was wir einfach tun", sondern etwas, das uns "jeden Tag" ermöglicht.

Teilen
Twittern
Pin
0 Shares