Das beste CBD-Öl gegen Schlaf, Angst, Schmerz und Schlaflosigkeit – Unser Test und Ratgeber

Die Besten CBD Öl Testberichte

Inhaltsverzeichnis

Kurzübersicht

Cannabidiol, kurz CBD, ist ein Phyto-Cannabinoid, das in Cannabispflanzen vorkommt. Es verursacht jedoch nicht die gleichen psychoaktiven Effekte wie andere natürlich vorkommende Cannabinoide (z.B. Tetrahydrocannabinol oder THC). CBD induziert Gefühle von Schläfrigkeit und Ruhe, so dass es für Schlaflosigkeit und andere Schlafstörungen geeignet ist; CBD kann auch verwendet werden, um Symptome von Epilepsie, Diabetes und Angststörungen zu lindern. Die Legalität ist für einige ein Problem; alle 50 Staaten haben Gesetze, die den Verkauf, den Besitz und die Verwendung von CBD regeln, und sie variieren erheblich (siehe die Tabelle unten für eine vollständige Analyse).

Der als CBD-Öl bekannte Extrakt, der in den Deutschland verkauft wird, fällt in eine von zwei Kategorien. Kristallines Isolat enthält ausschließlich CBD, da andere Cannabinoide entfernt wurden; Vollspektrumöl hingegen behält THC und andere Cannabinoide und wird nur in Ländern verkauft, in denen die Verwendung von Marihuana legalisiert wurde.

CBD-Öl kann auf verschiedene Arten konsumiert werden, einschließlich eingenommener Kapseln und Lebensmittel, Verdampfung, Tinkturen und topischer Cremes. Die einschläfernden Wirkungen des CBD-Öls hängen mit seiner Konzentration zusammen; niederkonzentrierte Öle zeigen minimale Wirkungen, während hochkonzentrierte Öle starke Wirkungen erzielen.

Dieser Leitfaden behandelt die Vorteile von CBD-Öl für Menschen mit Schlaflosigkeit und anderen Schlafstörungen. Nachfolgend finden Sie unsere Tipps für die sieben führenden Marken, die heute CBD-Öle verkaufen. Unsere Entscheidungen basieren auf verifizierten Kunden- und Eignererfahrungen sowie auf intensiver Produktforschung und -analyse.

Beste CBD Öle zum schlafen im Test

Seit 2014 engagiert sich NuLeaf Naturals – unser Editor’s Pick – für die Herstellung hochwertiger CBD-Ölprodukte. Als eines der ältesten und am häufigsten überprüften Unternehmen der Branche hat sich NuLeaf Naturals als vertrauenswürdiger CBD-Hersteller etabliert. Alle ihre Produkte werden von Drittlabors getestet und ihr Cannabinoidprofil ist beeindruckend. Sie bieten eine einzigartige Bandbreite an Konzentrationen für ihre organischen CBD-Produkte von 240 mg bis 4.850 mg.

NuLeaf Naturals CBD Öltinkturen sind alle Vollspektrum; sie sind 100% organisch und werden nie mit Herbiziden, Pestiziden oder chemischen Düngemitteln hergestellt. Die Marke bietet auch eine Vollspektrum-Haustier CBD-Öltinktur an. NuLeaf Naturals bietet kostenlosen Versand in alle 50 Staaten an; die Produkte der Marke werden auch in mehr als 1.000 Einzelhandelsgeschäften im ganzen Land verkauft.

Kaufratgeber – Die besten CBD-Öle in 2019

Cannabidiol, kurz CBD, ist ein natürliches Phyto-Cannabinoid (oder eine pflanzliche chemische Verbindung), das in Cannabispflanzen, einschließlich Hanf und Marihuana, vorkommt. Im Gegensatz zu anderen Cannabinoiden – nämlich Tetrahydrocannabinol oder THC – produziert CBD keine psychoaktiven Effekte und wirkt diesen Effekten sogar bis zu einem gewissen Grad entgegen. CBD wird ein Gefühl der Müdigkeit hervorrufen; aus diesem Grund kann es ein wirksames Schlafmittel für Menschen sein, die aufgrund von Schlaflosigkeit und anderen Schlafstörungen Schwierigkeiten haben zu fallen und/oder einzuschlafen.

CBD kann auf vielfältige Weise in den Körper gelangen, auch als Ölextrakt. In diesem informativen Käuferleitfaden wird erläutert, wie CBD-Öle dazu beitragen, den Schlaf der Benutzer zu fördern, Sicherheits- und Rechtsprobleme im Zusammenhang mit diesen Produkten zu untersuchen und einige Tipps für Erstkäufer zu geben.

Bitte beachten Sie: CBD-Öl aus Marihuana unterliegt strengeren staatlichen und bundesstaatlichen Gesetzen als Öl aus Hanf. Infolgedessen ist erstere in bestimmten Teilen der USA rechtlich schwieriger zu erwerben als letztere. Aus diesem Grund konzentrieren sich unsere Empfehlungen in diesem Leitfaden ausschließlich auf CBD-Öle auf Hanfbasis.

Was ist CBD-Öl?

Erstens, ein Haftungsausschluss: Während wir bei Schlaf.Guru bestrebt sind, Informationen bereitzustellen, die unsere Leser besser schlafen lassen, sollten unsere Leitfäden niemals die Empfehlungen eines zugelassenen Arztes ersetzen. Bevor Sie CBD-Öl zum ersten Mal ausprobieren, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass dieses Produkt für Sie geeignet ist.

CBD ist natürlich vorkommend und gehört zu den größten Cannabinoiden, die in Hanf und Marihuana vorkommen. Einige Studien haben ergeben, dass CBD mehr als 40% des Extraktes der Hanfpflanze ausmacht.

Der menschliche Körper produziert auch Cannabinoide, so genannte Endocannabinoide, in einem Körpersystem, das als Endocannabinoidsystem (oder ECS) bezeichnet wird. Das ECS fördert die Homöostase, indem es eine Vielzahl von Funktionen reguliert, darunter motorische Fähigkeiten, Stimmung, Appetit und Schlaf. Mit zunehmendem Alter produziert unsere ECS weniger Endocannabinoide; sie können auch aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten abnehmen. Die Auffüllung verbrauchter Endocannabinoide mit Phytocannabinoiden wie CBD kann helfen, das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen.

In der Regel enthält das aus Hanf gewonnene CBD-Öl nicht mehr als 0,3% THC und hat keine psychoaktive Wirkung; aus Cannabis gewonnenes CBD-Öl kann bis zu 30% THC enthalten – und hat potenziell starke psychoaktive Wirkungen.

CBD-Öle, die aus Hanf gewonnen werden, fallen in der Regel in eine der folgenden Kategorien:

CBD ArtExtraktionsmethodeTHC-GehaltAussehenRisiko bei Drogentests?Kristallines IsolatÖl wird aus Cannabispflanzen gewonnen und dann abkühlen gelassen; dadurch wird die CBD von anderen Cannabinoiden isoliert. Das Öl bildet Kristalle und wird zu einem Pulver zerkleinert.KeinWeiß und funkelndNeinVollspektrum-ÖlDas Öl wird aus der Cannabispflanze gewonnen. Das Öl wird nicht gekühlt, so dass es THC und andere Cannabinoide zurückhält.0,3% oder wenigerGelb und durchsichtigJa

Wie verwendet man CBD-Öl?

  • Kapsel: CBD-Öle können als kleine Kapseln hergestellt werden, die oral eingenommen werden.
  • Tinktur: Eine weitere Form der oralen Aufnahme von CBD-Öl ist die Tinktur, die häufig als Lebensmittelzusatzstoff verwendet wird. Tinkturen werden in Tropfflaschen verkauft; die meisten Anwender geben ein oder zwei Tropfen für mehrere Minuten unter ihre Zunge, um die volle Wirkung zu erleben. Tinkturen haben in der Regel eine höhere Konzentration als andere CBD-Produkte.
  • Dampf: CBD-Dampf (auch bekannt als “Vape” oder “Vape-Saft”) wird mit einem Verdampferstift oder einer E-Zigarette erhitzt und eingeatmet. Die Konzentrationen sind unterschiedlich.
  • Sprühen: CBD-Öl kann als Mundspray eingenommen werden. Sprays neigen dazu, im Vergleich zu anderen CBD-Produkten eine geringere Konzentration zu haben.
  • Aktuell: Diese Form von CBD-Öl wird direkt auf die Haut aufgetragen und hat in der Regel die Konsistenz einer Lotion.

CBD-Öl kann unparfümiert (“natürlich”) oder in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Pfefferminze, Vanille, Lavendel und Zimt hergestellt sein.

Die überwiegende Mehrheit der CBD-Öle kommt in Flaschen, die entweder 15 Milliliter (mL) oder 0,5 Unzen oder 30 mL oder 1 Unze messen. Die CBD-Konzentration ist jedoch wichtiger als die Flaschengröße. Die Konzentration bezieht sich auf das Verhältnis von Hanföllösung (gemessen in mL) zur Menge an CBD-Cannabinoid (gemessen in Milligramm oder mg). Eine 15-mL-Flasche kann 100 mg CBD, 300 mg, 500 mg oder mehr enthalten. Je höher die mg-Menge, desto stärker wird das CBD-Öl sein. Aus diesem Grund wird die mg-Messung auch als Stärke des Öls bezeichnet, d.h. 400 mg Öl können als 400-starkes Öl bezeichnet werden.

Wie viel CBD-Öl Sie einnehmen sollten, hängt stark von Ihrem Körpergewicht und den gewünschten Wirkungen ab. Die folgende Tabelle zeigt die Auswirkungen verschiedener Dosen auf der Grundlage dieser beiden Faktoren. Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, um die für Sie beste Dosierung zu bestimmen.

KörpergewichtOptimale Dosis für milde WirkungOptimale Dosis für moderate WirkungOptimale Dosis für starke WirkungUnter 60kg11mg oder weniger12mg bis 14mg15mg bis 17mg60kg bis 100kg18mg oder weniger19mg bis 14mg24mg bis 27mgMehr als 100kg23mg oder weniger24mg bis 30mg31mg bis 45mg

Vorteile der Verwendung von CBD-Öl

CBD-Öl lindert körperliche Schmerzen und Ängste – beides kann sich negativ auf den Schlaf auswirken. Darüber hinaus kann CBD-Öl den Schlaf für einige sogar verlängern, was zu mehr Ruhe von Nacht zu Nacht führt. Die meisten medizinischen Experten sind sich einig, dass Marihuana für Menschen mit Erkrankungen und/oder psychischen Störungen nicht besonders vorteilhaft ist, da das THC ihre Symptome verstärken kann; dies macht CBD-Öl zu einer guten Alternative für Menschen mit den folgenden Schlafstörungen und Erkrankungen.

  • Schlaflosigkeit: Die angstlösenden und schlafverlängernden Eigenschaften des CBD-Öls machen es zu einer guten Wahl für viele Menschen mit Schlaflosigkeit. Diejenigen, die unter Schlaflosigkeit aufgrund von Schmerzen oder Beschwerden leiden, können auch feststellen, dass die Verwendung von CBD-Öl ihre körperlichen Symptome in einem spürbaren Ausmaß lindert. CBD-Öl kann auch die Wachsamkeit am Tag fördern, wenn es in kleinen Mengen eingenommen wird; Menschen mit Schlaflosigkeit können es als Stärkungsmittel verwenden, wenn sie sich aufgrund von Schlafmangel überfordert fühlen.
  • REM Verhaltensstörung: REM-Verhaltensstörung (RBD) ist eine Parasomnie-Störung, die durch Schreien, körperliche Unruhe oder anderweitiges Ausüben im Schlaf gekennzeichnet ist. Für viele ist RBD ein Symptom einer größeren, schwereren Erkrankung oder Störung, wie z.B. Alzheimer oder PTBS. CBD-Öl minimiert die Symptome von RBD und lindert auch die Angst und schmerzhafte Symptome, die oft mit Störungen einhergehen, die zu RBD führen.
  • Depression und Angstzustände: Sowohl Depressionen als auch Angststörungen wurden mit Schlafstörungen in Verbindung gebracht. CBD-Öl hat gezeigt, dass es die Symptome dieser Erkrankungen lindern kann, weil es die Serotonin-Rezeptoren im Gehirn aktiviert; die Freisetzung von Serotonin hat beruhigende, angstlösende Wirkungen, die den Menschen beim Schlafen helfen können.
  • Chronische Schmerzen: Die ECS des Körpers spielt eine Rolle bei der Linderung und Behandlung von Schmerzen, so dass CBD-Öl als Ergänzung für Menschen mit Erkrankungen, die chronische Schmerzen verursachen, wie Arthritis und Multiple Sklerose, wirken kann. CBD-Öl erhöht auch den Adenosinspiegel im Gehirn; Adenosin ist ein Neurotransmitter, der die Herz-Kreislauf-Funktion unterstützt und schmerzhafte Entzündungen lindert.
  • Epilepsie: CBD-Öl kann für Patienten mit Lennox-Gastaut-Syndrom oder Dravet-Syndrom, zwei seltenen Formen schwerer Epilepsie, verschrieben werden; das Medikament Epidiolex, eine orale CBD-Öl-Lösung, wird in diesen Fällen typischerweise verschrieben. CBD-Öl kann auch die Schwere der Anfälle bei Menschen mit anderen Formen der Epilepsie lindern.

Bitte beachten Sie jedoch, dass die medizinische Wirkung von CBD-Öl nicht umfassend untersucht wurde. Während viele medizinische Patienten behaupten, dass die Öle die Schlafqualität und -dauer verbessern, sind weitere klinische Studien erforderlich, um festzustellen, wie und warum diese Verbesserungen auftreten – und ob sie für alle Individuen anwendbar sind.

Darüber hinaus ist CBD-Öl auch mit einigen negativen Nebenwirkungen verbunden. Im nächsten Abschnitt werden wir auf einige Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit CBD-Öl eingehen.

Sind CBD-Öle sicher?

CBD-Öl gilt für die meisten Anwender als therapeutisch und risikoarm. CBD-Öl kann jedoch zu den folgenden unerwünschten Wirkungen führen:

  • Trockener Mund: Wie bei vielen anderen Produkten auf Hanf- und Marihuanabasis führt CBD-Öl oft zu einem Zustand, der als Trockenmund (oder Baumwollmund) bezeichnet wird. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass Cannabinoide Rezeptoren im Unterkiefer verändern, die den Speichelfluss auslösen. In den meisten Fällen sind leichte Beschwerden und überdurchschnittlicher Durst die einzigen Probleme, die mit trockenem Mund verbunden sind.
  • Verminderter Blutdruck: CBD-Öl kann unmittelbar nach dem Konsum zu einem kleinen Blutdruckabfall führen; dies kann auch dazu führen, dass sich der Benutzer benommen fühlt. Diese Effekte lassen in der Regel innerhalb weniger Stunden nach, obwohl Menschen, die verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, bei ihrem Arzt nachfragen sollten, um sicherzustellen, dass das Öl den Auswirkungen anderer Medikamente nicht entgegenwirkt.
  • Durchfall: Durchfall ist eine häufige Nebenwirkung bei Menschen, die relativ hohe Dosen von CBD-Öl einnehmen, und ist mit der Substanz verbunden, die mit dem Verdauungssystem interagiert. Durch die Senkung der Öldosen wird dieser Effekt oft minimiert.
  • Veränderungen im Appetit: CBD-Öl kann dazu führen, dass sich die Benutzer hungriger fühlen als sonst, was ein häufiger Effekt der meisten Cannabinoide ist.

Wie bereits erwähnt, neigt CBD-Öl dazu, dass sich die Benutzer übermäßig müde oder schläfrig fühlen. Dies kann der gewünschte Effekt sein. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Betreiben eines Fahrzeugs oder einer schweren Maschine nach der Einnahme von CBD-Öl – insbesondere höhere Dosen – das Risiko, an einem Unfall beteiligt zu sein, erhöhen kann.

Ist CBD Oil in Deutschland legal?

In den letzten Jahren war die Legalität von CBD-Öl und anderen Produkten aus Hanf oder Marihuana ein heißes Thema.

Historisch gesehen könnte Hanf legal angebaut und angebaut werden, nur für akademische Forschungszwecke. Allerdings hat sich die Legalität des Hanfanbaus im vergangenen Jahr geändert. Im April 2018 führte Sen. Mitch McConnell aus Kentucky den Hanf Farming Act of 2018 ein, ein Gesetz, das die Legalisierung aller Hanfprodukte auf Bundesebene vorschlug. Das Gesetz wurde in die United States Farm Bill 2018 aufgenommen, die im Dezember 2018 sowohl im Parlament als auch im Senat verabschiedet wurde. Gemäß dem Agrargesetz wird Industriehanf als föderal kontrollierter Stoff eingestuft.

Dennoch variiert die Legalität von CBD-Öl auf Marihuanabasis auch von Staat zu Staat. Die folgende Tabelle listet allgemeine Richtlinien für den Konsum von Hanf und Marihuana-basiertem CBD-Öl auf, die auf verschiedenen staatlichen Gesetzen basieren.

Diese Gesetze ändern sich ständig, und die oben genannten Richtlinien sollten keine Rechtsberatung ersetzen. Bevor Sie versuchen, CBD-Öl auf Marihuanabasis oder Hanfbasis zu kaufen, lesen Sie bitte die Gesetze in Ihrem Bundesstaat und wenden Sie sich, wenn noch unklar, an Ihren Anwalt und/oder an staatliche und gesetzliche Vertreter, um weitere Informationen zu erhalten.

Wo kann man CBD-Öl kaufen?

Wenn Sie Hanföl aus CBD zum Schlafen kaufen, können Sie Produkte über eine oder mehrere der folgenden Einrichtungen finden:

  • Hersteller: Die meisten Marken, die CBD-Öl herstellen, ermöglichen es den Kunden, Produkte direkt bei ihnen zu kaufen. Auf ihren Websites gibt es Online-Shopping-Bereiche, in denen Produkte gekauft und bestellt werden können.
  • Online-Händler: Die meisten CBD-Öle werden über Online-Händler verkauft. Diese Betriebe haben in der Regel die breiteste Produktpalette, und viele bieten eine kostenlose Lieferung bis vor die Haustür. Online-Händler veröffentlichen auch häufig Produktbewertungen, so dass Käufer verschiedene Öle auf der Grundlage von Kundenerfahrungen vergleichen können, um festzustellen, welches für sie das Beste ist. Diese Bewertungen können auch dazu verwendet werden, den Einzelhändler anhand von Kundenservice, Lieferung und Produktqualität zu bewerten.
  • Physikalische Geschäfte: CBD-Öle auf Hanfbasis werden oft rezeptfrei in bestimmten Ziegel- und Mörtelbetrieben verkauft, darunter Gesundheitsförderungsgeschäfte und Headshops. Kaufhäuser bieten Käufern das volle Kundenerlebnis, und Servicemitarbeiter können oft hilfreiche Empfehlungen geben.
  • Online-Apotheken: In Staaten, in denen Marihuana für den Freizeitgebrauch zugelassen ist, sind Apotheken ein häufiger Anblick. Sie sind in Staaten mit mehr Einschränkungen viel seltener. In Staaten, die die Verwendung von medizinischem Marihuana erlauben, benötigen Hanf-basierte CBD-Öle normalerweise kein Rezept, aber Marihuana-basierte Öle schon. Wie die Ziegel- und Mörtelstandorte bieten die Apotheken mehr Kundenservice. Wie bereits erwähnt, kann dies jedoch je nach Wohnsitz des Käufers keine Option sein. Außerdem sind die CBD-Ölpreise in den Apotheken tendenziell deutlich höher.

Die Kosten sind eine weitere Überlegung. Die meisten CBD-Öle werden in Konzentrationen von 300 bis 750 mg verkauft, wobei diese zwischen weniger als 100 mg und mehr als 2.000 mg liegen können. Ein guter Indikator für den Preispunkt sind die Kosten pro Milligramm. Billige CBD-Öle fallen in der Regel zwischen fünf und zehn Cent pro mg; die mittleren Preise liegen bei 11 bis 15 Cent pro mg; und höherwertige Öle kosten 16 Cent pro mg oder höher. Angesichts dieser unterschiedlichen Kosten pro Milligramm kann eine Flasche CBD-Öl einen Preis von 10€ oder weniger bis 150€ oder mehr haben.

So finden Sie hochwertiges CBD-Öl

Obwohl der Preis ein Indikator für die CBD-Ölqualität sein kann, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Faktoren zu untersuchen, um sicherzustellen, dass das von Ihnen ausgewählte Öl als hochwertig angesehen wird.

  • Extraktion: Die Methode, mit der CBD-Öl aus Hanfpflanzen verarbeitet wird, kann sehr aufschlussreich sein. Einige Hersteller extrahieren und verarbeiten das Öl mit giftigen Materialien wie Propan oder Butan; in den meisten Fällen sind diese Öle preiswert. Sicherere Extraktions- und Verarbeitungsmittel sind Ethanol, das die Hanfpflanze von unerwünschten Toxinen befreit, und überkritische Kohlendioxid-Extraktion, die schädliche Stoffe aus der Pflanze entfernt, indem sie die Temperatur- und Druckeinstellungen des Kohlendioxids ändert.
  • Wo der Hanf wächst: Wie andere Nutzpflanzen können auch Hanfpflanzen mit Metallen, Mineralien und anderen Materialien kontaminiert werden, die sich im Boden befinden, in dem sie angebaut werden. Die Verbraucher sollten mehr über Betriebe erfahren, in denen Hanfpflanzen angebaut werden – und sicherstellen, dass die in diesen Betrieben verwendeten Böden frei von schädlichen Schadstoffen sind.
  • Prüfung durch Dritte: Sobald ein CBD-Öl hergestellt ist, reichen CBD-Ölunternehmen ihre Produkte oft für Tests von Drittanbietern ein, die von unternehmensfremden Mitarbeitern durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass das Produkt sicher für den öffentlichen Verbrauch ist und den Qualitätsstandards entspricht. CBD-Öle sollten immer mit Informationen über Tests von Drittanbietern begleitet werden; bewährte Verfahren sind die Vermeidung von Ölen, die diese Angaben nicht enthalten.
  • Laborergebnisse: Diese Feingedruckten Details werden oft mit CBD-Ölen geliefert, um die Prüfansprüche Dritter zu untermauern. Allgemeine Faustregel: Während die Ergebnisse für Laien nicht entzifferbar sind, sind Öle mit Laborergebnissen im Allgemeinen besser als solche, die diese Informationen nicht auflisten.

Es ist auch wichtig, CBD-Ölprodukte nach Ihren Konzentrationspräferenzen auszuwählen. Einige Formen von CBD-Öl – wie Dämpfe und Tinkturen – weisen in der Regel überdurchschnittlich hohe Konzentrationen auf, während Sprays und Topika tendenziell geringere Konzentrationen aufweisen. Denken Sie daran: Höhere Konzentration bedeutet ausgeprägtere Effekte, aber nicht unbedingt höhere Qualität.

Wichtige Hinweise für CBD Oil Käufer

Wenn Sie CBD-Öl zum ersten Mal kaufen und verschiedene Produkte vergleichen, sind hier einige Variablen zu beachten:

Was ist Ihr CBD-Öl-Budget?

Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, variieren die CBD-Ölpreise je nach Marke erheblich. Die beste Vorgehensweise für die meisten ist es, ein Budget pro Milligramm für CBD-Öl sowie einen maximalen Preis für die gesamte Flasche festzulegen. Zum Beispiel könnten Sie entscheiden, dass 10 Cent pro Milligramm oder weniger ein angemessenes Budget ist; und dass 45€ (für eine Konzentration von 450 mg, basierend auf dem Budget) ein maximaler Flaschenpreis ist. Wenn Sie online bestellen, achten Sie auch darauf, dass Sie mögliche Versandkosten angeben.

Wie viel wiegen Sie?

Das Gewicht spielt eine Rolle bei der Wirkung von CBD-Öl, und die Flaschengröße sollte entsprechend dem Gewicht gewählt werden. Nehmen wir an, Sie wiegen weniger als 60kg und wünschen sich leichte CBD-Öleffekte; das bedeutet, dass 11 mg oder weniger pro Dosis wahrscheinlich ausreichen werden, was etwa 40 Dosen von einer 450-mg-Konzentration ergibt. Wenn Sie mehr als 100kg wiegen und starke Effekte wünschen, dann wird diese gleiche Konzentration etwa 10 Dosen liefern.

In welchem Land wohnen Sie derzeit?

Da CBD-Öle auf Marihuana- und Hanfbasis in allen 50 Bundesstaaten und dem District of Columbia teilweise reguliert sind, ist es wichtig, die staatlichen Gesetze beim Vergleich verschiedener CBD-Öloptionen zu berücksichtigen. Auch der Staatsresidenz kann darauf hinweisen, dass weniger Kaufstandorte zur Verfügung stehen.

Haben Sie einen Job mit Anforderungen an die Arzneimitteltests?

Wenn die Antwort ja ist, dann sind Vollspektrum-CBD-Öle aufgrund ihres THC-Gehalts möglicherweise keine praktikable Option; obwohl diese Öle Spuren von THC enthalten, kann dies zu einem fehlgeschlagenen Drogentest führen. Kristalline Isolatöle hingegen enthalten kein THC und beeinträchtigen in keiner Weise Drogentests.

Nehmen Sie verschreibungspflichtige Blutverdünner?

Wenn ja, beachten Sie bitte, dass CBD-Öl zu einem leichten Abfall des Blutdrucks führen kann, was Menschen betreffen kann, die Blutverdünner nehmen.

Hat das CBD-Öl Laborergebnisse aufgelistet?

Informationen über Tests von Drittanbietern sind für die Verbraucher von entscheidender Bedeutung; CBD-Öle, die diese Angaben nicht enthalten, sollten vermieden werden. Laborergebnisse sind nicht so entscheidend, können aber auf ein höherwertiges Produkt hinweisen, wenn sie enthalten sind.

Bevorzugen Sie den Kauf von CBD-Öl in einem Geschäft oder online?

Sowohl Online- als Ladengeschäfte haben Vor- und Nachteile für CBD-Ölkäufer. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Online-Verkäufe in vielen Staaten die einzig mögliche Option sein werden.

Was sind Ihre Geschmacksvorlieben?

Neben natürlichen, unparfümierten CBD-Ölen gibt es viele Öle in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Dieser Faktor geht auf die persönliche Präferenz zurück – obwohl die Geschmacksauswahl bei einigen Marken größer sein wird als bei anderen.

Verwandte Beiträge
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll Up