Ist Hungrig Schlafen Gehen Ungesund? So Beeinflusst Essen Deinen Schlaf

Ist es ok hungrig ins Bett zu gehen?

Viele sind der Meinung, dass es eine schlechte Idee ist, vor dem Schlafengehen zu essen.

Dies stammt oft aus der Annahme, dass das Essen vor dem Schlafengehen zu einer Gewichtszunahme führt. Einige behaupten jedoch, dass ein Snack vor dem Schlafengehen tatsächlich eine gewichtsreduzierende Ernährung unterstützen kann.

Was also sollten Sie glauben? In Wahrheit ist die Antwort nicht für alle gleich. Es hängt sehr stark vom Einzelnen ab.

Folgen des hungrigen Zubettgehens

Gewichtszunahme

Haben Sie jemals das Frühstück ausgelassen und dann verzweifelt versucht, dem Drang zu widerstehen, die Pizza und die Donuts im Firmenpausenraum zu verschlingen? Offenbar erschwert der Verzicht auf Essen die Entscheidung für ein gutes Urteilsvermögen bei der Essensauswahl.

Wenn Sie auf nüchternen Magen zu Bett gehen und sechs bis acht Stunden schlafen, haben Sie sich so sehr der Nahrungszufuhr entzogen, dass die Kekse auf der Theke wie eine logische Frühstücksauswahl klingen. Dies könnte eine ganze Kettenreaktion auslösen, die dazu führt, dass sich der Zyklus immer wieder wiederholt. Als Folge davon nehmen Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit an Gewicht zu.

Verlust der Muskelmasse

Auch wenn sich die Stoffwechselprozesse unseres Körpers im Schlaf verlangsamen, sind sie dennoch funktionstüchtig. Wenn wir in den Tiefschlaf gelangen, geht unser Körper in einen vollständigen Reparatur- und Wiederherstellungsmodus über. Dazu gehören der Aufbau von Muskelmasse, die Umwandlung von Eiweiß in Muskeln und die Reparatur von beschädigtem Gewebe.

Wenn wir unseren Körper nicht mit genügend Energie versorgt haben, damit er seine Aufgaben erfüllen kann, riskieren wir, während des Schlafs Muskelmasse zu verlieren.

Weniger Energie

Denken Sie daran, dass unser Körper 24 Stunden am Tag läuft und Treibstoff braucht; auch wenn wir schlafen. Das bedeutet zwar nicht, dass wir ständig essen müssen, aber es bedeutet, dass wir unseren Körper mit genügend Nahrung versorgen müssen, damit er seine Aufgaben erfüllen kann.

Während wir schlafen, führen wir immer noch zahlreiche Körperfunktionen aus, die alle Energie benötigen. Ohne einen gewissen Vorrat an Nahrung, laufen wir Gefahr, dass wir morgens müde aufwachen.

Wenn Sie in den Stunden vor dem Schlafengehen einen leichten Snack mit einem hohen Gehalt an Proteinen oder Ballaststoffen zu sich nehmen, wachen Sie erfrischt und energiegeladener auf, als wenn Sie sich länger aufgehalten hätten. Eine Studie des Ernährungsministeriums der Florida State University hat ergeben, dass ein leichter Snack vor dem Schlafengehen nicht nur die Energie erhöht, sondern auch Ihren Stoffwechsel ankurbeln kann.

Ist Hungrig Schlafen Gehen Ungesund? So Beeinflusst Essen Deinen Schlaf

Stimmung

Niemand ist gerne hungrig. Wenn man aber vor dem Schlafengehen hungert, öffnet man sich für negative Auswirkungen auf die eigene Karriere und Beziehung.

Die wissenschaftliche Erklärung für die Folgen, die der Nahrungsverzicht auf die Befindlichkeit hat, hängt mit dem schwankenden Serotoninspiegel zusammen. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum nichts essen, kann der daraus resultierende Rückgang Sie besonders mürrisch machen. Und Sie dachten, Sie seien morgens gereizt, weil Sie eine Tasse Kaffee brauchten!

Niedriges Insulin

Eine ausgewogene Ernährung, die regelmäßige Mahlzeiten beinhaltet, hält den Insulinspiegel auf einem normalen Niveau. Wenn Sie auf nüchternen Magen schlafen gehen, sinkt der Insulinspiegel. Dies wird als Hypoglykämie bezeichnet. Sie ist für Menschen mit Diabetes gefährlich und kann selbst bei gesunden Menschen Probleme wie Kopfschmerzen und Schwindel hervorrufen.

Schlafmangel

Ein niedriger Insulinspiegel wirkt sich negativ auf den Schlaf aus. Außerdem führt das Knurren im Magen dazu, dass eine erholsame Nacht nicht möglich ist.

Bevor Sie sich austoben und Ihre Speisekammer plündern, denken Sie daran, dass ein ausgewogenes Maß entscheidend ist. Zwar wollen Sie nicht das Gefühl haben zu verhungern, doch ist Stopfen auch keine Lösung. Dies kann zu Blähungen, Unwohlsein, Sodbrennen und Herzrasen führen.

Ist Hungrig Schlafen Gehen Ungesund? So Beeinflusst Essen Deinen Schlaf

Wie man nächtliche Hungersnöte vermeidet

Mahlzeiten nicht überspringen

Wenn Sie sich nachts hungrig fühlen, ist der beste Rat, den wir Ihnen geben können, dafür zu sorgen, dass Sie Ihre Mahlzeiten regelmäßig über den Tag verteilt einnehmen. Auf diese Weise halten Sie Ihren Insulinspiegel stabil und vermeiden nächtliche Heißhungerattacken.

Esse Protein reiche Lebensmittel

Ein mittelgroßes Abendessen zu einer vernünftigen Stunde mit viel Eiweiß hilft gegen Hungerbeschwerden. Im Idealfall nehmen Sie den ganzen Tag über Eiweiß zu sich. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Abendessen entweder mageres tierisches Eiweiß enthält. Falls Sie Vegetarier oder Veganer sind, sollten Sie Nüsse, eiweißreiches Gemüse und gesunde Fette wie Avocado zu sich nehmen, um Ihre Stoffwechselprozesse in Gang zu halten.

Feste Zwischenmahlzeiten einnehmen.

Eiweißhaltige Lebensmittel helfen uns satt zu werden und länger gesättigt zu bleiben. Haben Sie bereits zu Abend gegessen, aber verspüren immer noch eine Leere, schnappen Sie sich eine (kleine) Handvoll Nüsse oder ein paar Streifen Truthahnfleisch. Es könnte verlockend sein, einen Proteinshake zu konsumieren, aber es ist auch wichtig, daran zu denken, dass das Trinken von Flüssigkeiten vor dem Schlafengehen den Drang hervorrufen könnte, mitten in der Nacht für eine Toilettenpause aufzuwachen.

Ist Hungrig Schlafen Gehen Ungesund? So Beeinflusst Essen Deinen Schlaf

Häufig gestellte Fragen

Ist es gesund, mit vollem Magen zu schlafen?

Obwohl wir nicht empfehlen, auf nüchternen Magen zu schlafen, empfehlen wir Ihnen gleichzeitig, nicht mit vollem Magen schlafen zu gehen. Dies kann sich negativ auf Ihren Insulinspiegel auswirken, was Ihren Blutzuckerspiegel in die Höhe treibt und zu einer Gewichtszunahme führen kann. Es wird Sie wahrscheinlich nicht umbringen, doch Übergewicht birgt das Risiko für eine ganze Reihe anderer gefährlicher Erkrankungen.

Kann es beim Abnehmen helfen?

Es ist unwahrscheinlich, aber wir müssen auch noch andere Faktoren berücksichtigen, außer hungrig ins Bett zu gehen. Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, und Sie auch Kalorien einschränken, ist es logisch, dass Ihr Magen nachts knurren wird.

Anstatt wieder einzuschlafen und zu verhungern, sollten Sie sich bemühen, Ihre Essenszeiten zu optimieren. So können Sie tagsüber viel essen und ein gesundes Abendessen zu sich nehmen, das nicht zu schwer ist, aber dennoch eine solide Proteinversorgung gewährleistet.

Die beiden erprobten Methoden gesund abzunehmen sind Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Wenn Sie tagsüber die Kalorienzufuhr einschränken, sich aber nachts hungrig fühlen, werden Sie sich langfristig nur auf ein Scheitern einstellen.

Fazit

Jeder von uns hat viel zu tun und die Planung von Mahlzeiten hat nicht immer oberste Priorität. Wenn Sie sich nachts hungrig fühlen, sollten Sie dem Drang widerstehen, eine vollständige Mahlzeit direkt vor dem Schlafengehen einzunehmen. Vermeiden Sie aber auch, sich selbst der notwendigen Nährstoffe zu berauben. Denken Sie daran, dass ein kleiner und gesunder Snack vor dem Schlafengehen dazu beitragen kann, dass Sie eine erholsame Nacht und einen glücklichen und am nächsten Tag einen produktiven Morgen erleben.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!