Die Besten Kissen gegen Nackenschmerzen

Gehörst du auch zu denjenigen, deren Motivation für einen aktiven Start in den Tag regelmäßig durch Schmerzen gedämpft wird? Dann ist es an der Zeit, den Ursachen auf den Grund zu gehen.
Neben einer Vielzahl alltäglicher Fehlhaltungen ist es oftmals die Matratze, welche für deine quälenden Schmerzen am Morgen verantwortlich ist.

Dass allerdings auch dein Kissen einen wesentlichen Beitrag zur Vorbeugung und Linderung von Verspannungen leistet, das wissen nur die wenigsten.
Dabei liefert dir ein sogenanntes Nackenstützkissen optimale Bedingungen, um Kopf, Nacken und Wirbelsäule orthopädisch gerecht zu unterstützen.
Verbesserte Schlafqualität, ohne morgendliche Beschwerden, lässt sich durch diese Helfer mit großer Wahrscheinlichkeit erreichen.

Entdecke hier die acht besten Nackenstützkissen und überzeuge dich selbst von den Vorteilen dieser Modelle.

Die 8 besten Kissen bei Nackenschmerzen im Test

1. UTTU Höhenverstellbares Memory Foam Kopfkissen

Dieses Nackenkissen wird mit seiner individuellen Komponente einfach jeder Schlafposition gerecht. Die Ursprungshöhe von 12 cm erweist sich für Seitenschläfer als angenehm. Die Grundhöhe von 10 cm ist dabei für Rücken- und Bauchschläfer absolut empfehlenswert. Durch Entnehmen der Mittelschicht lässt sich diese auf 9 beziehungsweise 7 cm verringern. Die optimale Unterstützung für Kopf und Nacken ist gewährleistet, sobald deine Wirbelsäule in einer geraden Linie verläuft.
Der UTTU Dynamic Foam erreicht mit seiner hohen Dichte eine beeindruckende Atmungsaktivität.

Der Bezug aus 60 % Polyester und 40 % Bambus erweist sich als resistent gegenüber Hausstaubmilben, wodurch dieser auch für Allergiker geeignet ist. Die wasser absorbierenden Eigenschaften des Bambus sind für dich ein wesentliches Qualitätsmerkmal, wenn du nachts leicht zum Schwitzen neigst.

Der Bezug deines Kissens lässt sich leicht abnehmen sowie problemlos in deiner handelsüblichen Waschmaschine reinigen.
Die Testphase von 96 Nächten ermöglicht es dir, dein Produkt näher kennenzulernen und bei Nichtgefallen die Geld-zurück-Garantie in Anspruch zu nehmen.
Hinsichtlich Material und Verarbeitung räumt dir der Hersteller eine Garantie von 5 Jahren ein.
Das UTTU Nackenstützkissen überzeugt durch die Zertifikate SPA, Öko-Tex sowie CertiPur.

2. Orthopädisches Nackenstützkissen Von Ebitop-Kissen

Mit diesem viscoelastischen Gelschaum Kissen aus Memory Foam von Ebitop erhältst du ein Modell, welches sich ideal an deine Kopfform anpasst.
Ohne Daunen und Federn ist das Nackenstützkissen optimal für dich als Allergiker geeignet.
Im Kern finden sich drei Schichten, wovon sich die mittlere entnehmen lässt. Dadurch kannst du dein Kissen mit den Maßen 60 x 35 cm individuell auf eine Höhe von 13 oder 11 cm anpassen. Der Kern selbst ist nicht waschbar.

Der Doppel-Jacquard Klimastoff-Bezug, aus 40 % Bambus und 60 Polyester, bietet dir eine hohe Luftzirkulaition durch die eingearbeitete Klimafaser.
Der Bezug kann bis zu 40 Grad in deiner Waschmaschine gereinigt werden. Damit dir dies leicht von der Hand geht, unterstützt dich dabei der praktische Reißverschluss.
Damit dir dein Nackenstützkissen viele Jahre Freude bereitet, solltest du dieses ausschließlich natürlich trocknen.

Damit sich dein Gelschaumkissen in vollem Umfang entfalten kann, ist dieses für circa ein bis drei Tage auf einer ebenen Fläche an der Luft zu lagern. Sollte sich dieses bereits vorab zu seiner vollen Größe entfalten, kannst du das Kopfkissen ab diesem Zeitpunkt verwenden.

Das Nackenstützkissen ist für alle Altersklassen geeignet, unabhängig davon ob du unter Beschwerden leidest.
Die Zertifikate Öko-Tex sowie CertiPur gewährleisten dir das erforderliche Vertrauen in das Produkt.

3. Diamona Climatic Nackenstützkissen

40 x 80 cm – diese kompakte Größe bietet dir das Nackenstützkissen Climatic von Diamona aus 100 % Polyester.

Die Verwendung handelsüblicher Kissenbezüge ist dank des praktischen Formats bedenkenlos möglich, sofern diese einmal mittig umgeschlagen werden.
Zwei unterschiedliche Liegeseiten machen es dir möglich, über die Stützfestigkeit selbst zu entscheiden. Die viscoelastische Seite steht für feste Stützkraft sowie höchste Druckentlastung. Sehnst du dich nach einem weichen Liegegefühl, so ist die Latexkern Seite die richtige Wahl.
Durch das Entnehmen der Mittelschicht lässt sich zudem die Kissenhöhe individuell an deinen Körper anpassen. Insgesamt bietet dir der Kombi-Kern vier unterschiedliche Höheneinstellungen, wodurch für jeden Schlaftyp die passende Höhe mit dabei ist.

Der Doppeltuch-Bezug aus Baumwolle verleiht deinem orthopädischen Kissen beste Klimaeigenschaften. Dieser lässt sich mit wenigen Handgriffen abnehmen und ist an beiden Seiten mit AirTouch Klimafaser versteppt. Für besten Temperaturausgleich sorgen die sogenannten Klima Caps, welche fest im Bezug integriert sind. Deine abgegebene Körperwärme lässt sich mit deren Hilfe in angenehme Frische verwandeln.
Das Diamona Climatic Nackenstützkissen erreicht durch sein ausgereiftes Rillenprofil sowie feinster Lochstruktur beeindruckende Atmungsaktivität.

Dein Nackenstützkissen von Diamona lässt sich bis zu 60 Grad in der Waschmaschine reinigen, wodurch dieses hohen Hygieneanforderungen gerecht wird.

4. Tempur Nackenkissen Original M

Bei „Tempur“ handelt es sich um weitaus mehr, als nur um irgendeinen Hersteller. Vielmehr hat sich dieser zu einem eingetragenen Warenzeichen für Matratzen und Kissen, mit diesem speziellen Memoryschaum, etabliert. Das hochwertige Material aus 99 % Polyester und 1 % Elasthan reagiert auf deine Körpertemperatur und passt sich somit optimal an die Konturen deines Kopfes und Nackens an. Im Herzen deines Kissens ist ein Kern aus qualitativem Viscoschaum vorzufinden.
Die leichte Rundung des Gelschaumkissens dient dazu, deinen Nacken angemessen zu stützen. Solltest du innerhalb von fünf Jahren eine mangelhafte Stützkraft feststellen, so ist diese durch die Garantie des Herstellers abgesichert.
Damit sich dein Kopfkissen perfekt an deinen Körper anschmiegt, ist es sinnvoll, deinen Hals vor dem Kauf auszumessen.
Das Tempur Nackenstützkissen Original in der Größe M zeichnet sich durch seine recht feste Oberfläche aus, welche sich in den ersten Tagen oftmals als gewöhnungsbedürftig herausstellt.
Der Bezug lässt sich einfach abnehmen und bis maximal 60 Grad in deiner Waschmaschine reinigen.
Das Produkt kann sofort nach dem Auspacken verwendet werden, da es direkt seine vollständige Größe annimmt.

Durch die Unterstützung von Nacken und Wirbelsäule kann dir dieses Nackenstützkissen dabei helfen, deine Schmerzen langfristig zu lindern sowie deine gesamte Schlafqualität zu verbessern.

5. Vitalife 60x30x10/8 cm Visco-Airschaum Nackenstützkissen

Leidest du schon länger unter Schmerzen im Bereich des Nackens oder der Halswirbelsäule? Dann könnte sich die Anschaffung des Vitalife Nackenstützkissen durchaus für dich auszahlen. Gleich nachdem du dein Kissen aus der Color-Box entnimmst, wirst du einen angenehmen Geruch wahrnehmen.
Im Kern besteht das Nackenstützkissen aus Visco-Airschaum. Der Doppel Jacquard Bezug setzt sich hingegen aus 55 % Polyester und 45 % Bambus zusammen. Durch den Reißverschluss gestaltet sich das Abnehmen des Bezugs als besonders einfach. Das Waschen in der Waschmaschine sowie das anschließende maschinelle Trocknen ist bei diesem Bezug bedenkenlos möglich.
Mit dieser Pflegeleichtigkeit erfüllt das Nackenstützkissen Vitalife modernste Hygienestandards.
Der Bezug erweist sich zudem als äußerst hautsympathisch und ist durch seine antiallergenen Eigenschaften bestens für dich als Allergiker geeignet.

Mit den Maßen 60 x 30 x 10/8 erscheint das Nackenstützkissen Vitalife auf den ersten Blick recht voluminös. In deinem heimischen Bett ist dies aber genau richtig, wenn du dich im Schlaf des Öfteren drehst.

Wenn du nachts zu schnellem Schwitzen neigst, ist dir dieses Kissen außerdem wärmstens zu empfehlen. In heißen Sommernächten erfährst du angenehme Kühlung, in frostigen Winternächten hingegen härtet das Material nicht aus und bleibt luxuriös weich.

6. Umi. Essentials Orthopädisches Nackenstützkissen

Dieses Kissen wird allen Schlaftypen gleichermaßen gerecht! Die Maße 60 x 35 x 13/ 11cm gewähren dir ausreichend Bewegungsfreiheit in der Nacht. Dieses Modell wird mit seiner 3-fachen Höhenanpassung einfach jedem gerecht. Hierzu lässt sich die Mittelschicht praktisch entnehmen. Das weiche und zugleich leichte UMI Essentials orthopädische Nackenstützkissen garantiert dir eine therapeutische Druckentlastung an Nacken und Wirbelsäule.
Die hohe Atmungsaktivität bietet dir stets eine kühle Schlafatmosphäre, selbst in heißen Sommernächten.
Dafür sorgt die 3D-Luftschicht, welche sowohl die Feuchtigkeit als auch deine Körperwärme von deinem Körper ableitet.

Dieses Nackenstützkissen trägt mit seinem antimikrobiellem und hypoallergenen Design dazu bei, dass Allergien erst gar nicht entstehen.
Gleich zwei Bezüge gewährleisten deinem Nackenkissen an Formstabilität. Der dünnere von beiden hält die inneren Schichten deines Kissens zusammen, der dickere verleiht dir eine angenehme Schlafatmosphäre. Besonderen Komfort bietet dir in diesem Zusammenhang das Aloe-Vera im Kissenbezug.

Beim Auspacken selbst wirst du keinen unangenehmen Geruch feststellen. Nicht zuletzt deshalb ist dein Nackenstützkissen direkt nach der Lieferung einsatzbereit.

Damit deine Freude nicht durch unvorhersehbare Mängel getrübt wird, garantiert dir der Hersteller eine Garantie bis zu fünf Jahren.
Die Schadstofffreiheit und Unbedenklichkeit des Produkts ist durch Oeko-Tex und CertiPur belegt.

7. FMP Matratzenmanufaktur Orthopädisches Nackenstützkissen

Ob im Bett oder auf der Coach, das thermoelastische Viscokissen von FMP Matratzenmanufaktur bringt mit seinen Abmessungen 70 x 36 cm die ideale Größe mit. Dabei stehen dir ganze sechs verschiedene Höhenangaben zur Auswahl, sodass für jede Körperform das passende Modell mit dabei ist.
Personen mit breiten Schultern sollten generell höher liegen, als beispielsweise zierliche Damen.
Das Kissen ist außerdem für jede Schlafposition absolut zu empfehlen.
Wenn du unter Verspannungen der Halsmuskulatur oder anderen Nackenbeschwerden leidest, gehörst du zur hauptsächlichen Zielgruppe des Herstellers. Des Weiteren ist das Produkt aufgrund seiner hohen Stützkraft auch bestens für Schwangere geeignet.

Der druckentlastende Memory Foam reagiert auf Körperwärme, sodass du nur an den Stellen einsinkst, an denen du auch Unterstützung beziehungsweise Entlastung benötigst.

Der praktische Reißverschluss hilft dir dabei, den flauschig weichen Bezug mit nur wenigen Handgriffen zu entfernen. Dieser lässt sich anschließend bis zu 60 Grad in deiner Waschmaschine säubern. Allerdings solltest du diesen ausschließlich natürlich trocknen.

Der Viscokern, im Herzen deines Nackenstützkissens, ist von einer zusätzlichen Schicht umgeben. Ein spezielles Trikot bietet dir bei diesem orthopädischen Produkt zusätzlichen Schutz. Dieses Trikot erleichtert außerdem das Wechseln des Bezugs.

Außerdem ist das Modell mit einer Staubschutzschicht ausgestattet, welche sich zum Kisseninneren hin entfaltet.
Dank der ausgeprägten Atmungsaktivität weichen nächtliche Schweißbäder nun einer kühlen Schlafumgebung.

8. Siebenschläfer Orthopädisches Nackenstützkissen

Der Testsieger vom März 2018 hält, was er verspricht.
Dein Kissen aus Visco-Gelschaum sorgt für den perfekten Druckausgleich genau an den Körperregionen, wo dieser dringend benötigt wird.
Mit einer Größe von 70 x 42 x 15 aus innovativem Memory Foam erhältst du außerdem eine solide Stützkraft.
Dieses Modell erweist sich als praktisches Accessoire sowohl auf Reisen als auch im heimischen Schlafzimmer.
Nach dem Waschen sorgen die exklusiven Materialeigenschaften des Bamboo-Bezugs dafür, dass dieser im Handumdrehen trocknet. Dessen offenporig gehaltener Schaum sorgt für höchste Atmungsaktivität.
Mit seinem Kern aus Visco-Gelschaum ähnelt das orthopädische Nackenstützkissen von Sevensleeper zahlreichen konkurrierenden Produkten am Markt. Doch der Bezug aus natürlichen Bambusfasern außen, und Baumwolle innen, macht dein Kissen zur Innovation.
Das Design deines Nackenstützkissen ist einfach und schlicht gehalten, kann bei Bedarf aber jederzeit mit einem zusätzlichen Bezug ummantelt werden.
Dein Siebenschläfer orthopädisches Nackenstützkissen ist frei von Schadstoffen und nach Oeko-Tex zertifiziert.

Der Hersteller Sevensleeper investiert kontinuierlich in die Verbesserung und Weiterentwicklung seiner Produkte, sodass regelmäßige Qualitätskontrollen als selbstverständlich gelten.

Wenige Wochen der Eingewöhnung sollten ausreichen, um die Vorzüge deines Nackenstützkissen, wie zum Beispiel gesteigerter Schlafkomfort sowie Schmerzlinderung, in vollem Umfang kennenzulernen.

Was sind die Ursachen für Nackenschmerzen in der Nacht?

Ausreichend Schlaf ist nicht nur für deine Leistungsfähigkeit ausschlaggebend, sondern nimmt auch erheblichen Einfluss auf dein Gemüt.
Im Schlaf entspannt sich dein Körper, was zur Regeneration von Bindegewebe und Muskulatur beiträgt. Kleinere Verspannungen, welche du dir während des Alltags zugezogen hast, lösen sich während du schläfst. Mit durchschnittlich sieben Stunden Schlaf täglich solltest du dich also langfristig fit und motiviert fühlen.

Leider sieht die Realität meist ganz anders aus: Sicher hast auch du schon einmal das Phänomen von über Nacht auftretenden Nackenschmerzen erlebt. Beruhigend zu hören ist zunächst, dass dieses Leiden zahlreiche Menschen mit dir teilen. Dennoch sollten sich diese schmerzhaften Beschwerden nicht zum Dauerzustand entwickeln.

Erfahre hier, welche Begebenheiten dein Nackenschmerzen begünstigen und wie du dagegen vorgehst:

Hauptursache: Liegeposition

Wenn du dich über mehrere Stunden nicht bewegst, ist es schnell passiert, dass deine Bänder, Sehnen und Muskeln versteifen. Verharrst du dabei in einer ungünstigen Position, wird dieser Effekt zusätzlich verstärkt. Beschwerden im Nacken werden hauptsächlich durch Fehlhaltung deines Kopfes hervorgerufen. Dabei hängt die Wirbelsäule durch, oder wird überdehnt.
Ein Nackenstützkissen bietet hier den optimalen Lösungsansatz.

Das Raumklima als Verursacher von Verspannungen

Die Frage nach der richtigen Raumtemperatur in Schlafräumen wird häufig diskutiert. In erster Linie orientiert sich diese an deinem persönlichen Empfinden. In jedem Fall solltest du beachten, dass du nicht zu kühl und nicht zu feucht schläfst, da dies die Bildung von Schimmel begünstigt.
Darüber hinaus sind bei Personen mit kühlerer Schlafumgebung verstärkt Schulter- und Rückenschmerzen sowie ein steifer Nacken nach dem Aufwachen zu beobachten. Als Richtwert für die Temperatur im Schlafzimmer gelten 18 Grad Celsius. Regelmäßiges Stoßlüften gewährleistet ausreichend Sauerstoff im Raum und schützt außerdem vor einer zu kühlen und feuchten Umgebung.

Hier erfährst du mehr über die optimale Zimmertemperatur

Zähneknirscher aufgepasst!

Wenn du dauerhaft unter Stress stehst, ist auch dein Körper den ganzen Tag über angespannt und verkrampft. Beispielsweise bei enormen psychischen Belastungen bleibt dieser Druck sogar über Nacht bestehen. Die Anspannung überträgt sich auf deine Kau- und Kiefermuskulatur sowie weitere Muskelgruppen. Nächtliches Zähneknirschen mit Verspannungen im Nacken- und Halsbereich bis hin zu Kopfschmerzen sind die Folge.

Lese weiter: Ist es besser ohne Kopfkissen zu schlafen?

Wenn die Erholung fehlt…

Nicht jede Nacht verläuft gleich erholsam, dies steht vollkommen außer Frage. Doch wenn die Nächte dauerhaft zu kurz ausfallen, hat dein Körper mit enormen Mangelerscheinungen zu kämpfen. Negativer Stress begünstigt erhöhte Cholesterinwerte im Blut, welcher wiederum den Aufbau neuer Muskelgruppen verhindert. Die Gefahr für Verspannungen in Nacken und Wirbelsäule steigt.

Lesenswert: Mit wie vielen Kissen schlafen?

Kissen und Matratze im Konflikt

Ob weiches Kissen und harte Matratze oder harte Matratze und weiches Kissen? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sich der gewünschte Erholungseffekt nur dann erzielen lässt, wenn beide Einheiten miteinander im Einklang stehen.
Zur Vorbeugung von Verspannungen ist es enorm wichtig, dass deine Schultern nicht auf deinem Kissen, sondern der Matratze aufliegen. Dein Kopfkissen sollte lediglich als Unterstützung für Kopf und Nacken dienen.
Damit auch für deinen Rücken eine optimale Entlastung möglich ist, sollte sich deine Matratze stets an Körpergewicht und Schlafposition orientieren.

Lese hier weiter für die beste Matratze gegen Rückenschmerzen.

HWS Kissen Ratgeber

Bei dem sogenannten Halswirbelsäulen (HWS) Kissen handelt es sich um ein Nackenstützkissen im orthopädischen Sinne. Die zahlreichen Ausführungen an Formen, Materialien und Größen lassen den Markt hierfür auf den ersten Blick als unendlich groß erscheinen.
Charakteristisch für ein klassisches Nackenstützkissen ist in jedem Fall dessen geschwungene Form, welche sich gut mit einer Welle vergleichen lässt. Die kleinste Wölbung vorne ist für den Hals vorgesehen, der Kopf findet seinen Platz inmitten beider Wölbungen.
Im Folgenden erhältst du wertvolle Informationen bezüglich Material und Form, welche dir deine Kaufentscheidung erleichtern sollen:

Das Material als Basis der Kissenqualität

Das Material deines Kissens entscheidet darüber, wie weit dein Kopf und Nacken einsinken. Dabei sollte deine Wirbelsäule weder überdehnt noch überstreckt werden.
Im Idealfall ist die Kissenfüllung so beschaffen, dass sich diese genau an Kopf und Halsbereich anpasst. Materialien, welche auf deine Körpertemperatur reagieren, werden genau diesen Anforderungen gerecht. Nach dem Aufstehen nehmen diese sofort wieder ihre Ausgangsposition an.
Das als sehr hochwertig geltende Material „Tempur“ geht hier mit gutem Beispiel voran.

Die meisten Kissen sind aus viscoelastischem Schaum gefertigt, welcher als atmungsaktiv und hygienisch zugleich gilt. Moderne Kissen punkten mit einer speziellen Schaumstruktur, deren Luftkanäle die Fortpflanzung von Milben stoppt.

Dinkelkissen als ökologische Variante

Nackenstützkissen mit Dinkelfüllung gelten als sehr hochwertig. Die Spreu stammt hierbei aus einem streng kontrollierten biologischen Anbau.
Das Material passt sich jeder deiner Kopfbewegungen an und garantiert dir stets stabilen Halt.
Besonderen Komfort bietet dir der angenehme Geruch der Spreu. Deine Bewegungen werden von einem leichten Knistern begleitet, an das du dich möglicherweise zuerst einmal gewöhnen musst.

Nackenstützkissen aus saugfähigem Naturhaar

Kissen aus Naturhaar kommen für dich in die engere Auswahl, wenn du nachts besonders zum Schwitzen neigst. Unangenehme Gerüche werden aufgenommen und zugleich neutralisiert.
Eine spezielle Abwehrfunktion gegenüber Milben besteht nicht, weshalb du als Allergiker von Naturhaarkissen absehen solltest.

Die Form des Nackenstützkissens – was ist zu beachten?

Grundsätzlich sind alle Nackenstützkissen auf den menschlichen Körper ausgerichtet.
Das Kissen sollte den Raum zwischen Kopf und Schultern ausfüllen, sodass deine Wirbelsäule in einer geraden Linie verläuft. Keinesfalls sollte das Kissen dabei deine Wirbelsäule anheben, da diese sonst einen unnatürlichen Knick erfährt.
HWS Kissen sind in der Regel kleiner, als die handelsüblichen 40 x 80 cm Kopfkissen.
Dabei bekommt der Nacken festen Halt, die Schultern liegen flach auf deiner Matratze.

Bei der Suche nach deiner optimalen Kissenform spielt vor allem deine bevorzugte Schlafposition eine entscheidende Rolle. Modelle, welche sich für alle Positionen eignen, zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich in ihrer Höhe anpassen lassen.

Als Rückenschläfer benötigst du ein Kissen, welches flacher geschnitten ist. Zu flach sollte es dennoch nicht sein, damit die kleinen Wirbel der Halswirbelsäule nicht überstreckt werden. Dies würde deren Abnutzung erheblich beschleunigen. Die Nase sollte nach oben zeigen und das Kinn nicht auf der Brust aufliegen.

Seitenschläfer benötigen ein dickeres Kissen, sodass die Wirbelsäule bis zum Becken in einer geraden Linie verläuft.
Für Bauchschläfer sind überwiegend spezielle Kissen am Markt erhältlich.

Fazit:

Sowohl Nackenstützkissen als auch Matratzen dürfen grundsätzlich nicht als Heilmittel angesehen werden. Dennoch können sich diese als gelungener Therapieansatz erweisen, um bestehende Nackenschmerzen langfristig zu lindern. Erholsame Nächte und schmerzfreies Erwachen sind mit einem Nackenstützkissen nun endlich wieder möglich.

Teile Deine Meinung

      Hinterlasse einen Kommentar

      0 Shares
      Teilen
      Twittern
      Pin